Lehrgänge Schieß- und Standaufsicht

Liebe Schützenschwestern, liebe Schützenbrüder, Vereinsvorstände,

nach der Rechtsprechung darf niemand ohne Anwesenheit einer Schieß- und Standaufsicht beim Schießsport trainieren.
Dafür halte ich Schieß- und Standaussichts-Lehrgänge ab, Dauer ca. 3 Stunden, ist ohne Prüfung, nur zuhören und Fragen stellen. Plane für das 1. Quartal 2019 3 solcher Termine. Kosten je Teilnehmer € 20,-. Die Termine werden dann Anfang Januar veröffentlicht je nach Anmeldungen/Interessierten, die bis dahin vorliegen.
Wer zu den Terminen nicht kann, hat auch die Möglichkeit, sich über die Homepage des HSV in Butzbach zu einem Termin anzumelden, dort sind Kosten von € 30,- je Teilnehmer.
Die Teilnehmer erhalten anschließend eine Bescheinigung, Für Kinder- und Jugendarbeit sind weitere Seminare notwendig, ohne die keine Kinder bis 16 Jahre ausbilden darf (Einzelheiten gern auf Anfrage, ebenso Kosten, auf Homepage vom HSV ersichtlich).

Für Waffenerwerb (und Transport) benötigt man die Waffen-Sachkunde nach den neuen Regeln aus 2017 vom DSB. Kann bei mir absolviert werden. Termine werden lfd. angeboten, sobald genügend Teilnehmer vorhanden sind. Bitte kontaktieren Sie mich einfach für weitere Einzelheiten, Kompletter Name, Schrift, Geburtsdatum und Vereinsname notwendig für Anmeldung, ebenso, ob WBK oder Sachkunde vorhanden ist. In den weiteren Altkreisen wie Ziegenhain oder südlicher Altkreis 32 können sich bei Bedarf Vereine melden, die auch ein geeignetes Schützenhaus mit mindestens Plätzen für 20 Personen oder mehr haben (bitte Anzahl angeben), dann kann ich dort eine Veranstaltung planen um den Schützen die längere Anfahrt nach Guxhagen zu ersparen.

Mit freundlichen Grüßen
Kurt Brüne

Zurück